Ukos-kommunale Straßendaten MV


Landingpage

UKOS MV

Datenschutzerklärung

Transparenz und Verantwortung

Für den Betreiber hat ein verantwortungsbewusster Umgang mit personenbezogenen Daten hohe Priorität. Wir möchten, dass die Nutzerinnen und Nutzer unserer Website wissen, welche Daten erhoben und wie diese verwendet werden.

Es wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften zum Datenschutz sowohl von allen an diesem Onlineangebot Beteiligten beachtet werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen (z.B. Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer), die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.  Informationen, die nicht mit der Identität in Verbindung gebracht werden (z.B. Anzahl der Nutzer einer Internetseite), gehören nicht dazu.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Zweckverband Grevesmühlen

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Verbandsvorsteher: Eckhard Bomball
Karl-Marx-Straße 7/9
23936 Grevesmühlen
Telefon (03881) 757-0
Telefax (03881) 757-111
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: 137 44 1833
www.zweckverband-gvm.de

Dieses Angebot wird auf einem Webserver betrieben, der auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Logfiles anlegt, in denen die Zugriffe mit IP (Access-Logfiles) protokolliert werden. Soweit es sich um eine zur Erfüllung unserer Aufgaben als Behörde vorgenommene Verarbeitung handelt, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. E DSGVO. Diese Daten werden nach 90 Tagen automatisch gelöscht und dienen ausschließlich der Abwehr möglicher Angriffe durch Hacker auf das System und der Fehleranalyse. Zugriff auf diese Logfiles haben nur die System-administratoren. Regelmäßig werden diese  Administratoren geschult und auf ihre besondere Stellung im Umgang mit Nutzerdaten hingewiesen.

 

Inhalte von Logfiles

In den Logfiles werden folgende Daten erfasst:

-          Browsertyp und Browserversion

-          das verwendete Betriebssystem

-          die Referrer-URL (die zuvor besuchte bzw. auf unseren Webauftritt verlinkende Webseite)

-          die IP-Adresse des zugreifenden Rechners (Netzes)

-          das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage

-          der übermittelte Status-Code

-          Suchbegriffe, die in Suchformulare eingetragen wurden

-          abgerufene Dokumente, Dateien bzw.  Seiten

Anonyme Informationen dieser Art werden von statistisch ausgewertet, um das Onlineangebot und die dahinterstehende Technik zu optimieren und Fehler zu beseitigen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn es gesetzlich erlaubt ist oder die Einwilligung der Nutzer vorliegt. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung sind die DSGVO, das DSG M-V sowie datenschutzrechtliche Regelungen in Spezialgesetzen (z. B. BauGB).

Besonderen Wert legen wir auf die Einhaltung der Grundsätze der DSGVO, insbesondere die „Datenvermeidung und Datensparsamkeit“, die „Zweckbindung“ und die „Transparenz“.

Cookies

Im Onlineangebot werden sogenannte „Cookies“ verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch werden automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet übertragen.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können die Navigation erleichtert und die korrekte Anzeige der Webseiten ermöglicht werden.

In keinem Fall werden die erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Einwilligung des Nutzers eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Es erfolgt insbesondere keine Weitergabe ins europäische oder nichteuropäische Ausland.

Natürlich kann das Online-Angebot  grundsätzlich auch ohne Cookies betrachtet werden. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Die Verwendung von Cookies kann jederzeit über die Einstellungen des Browsers deaktiviert werden. Hinweise hierzu sind in den Hilfefunktionen de Internetbrowsers zu finden. Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch zu einer Einschränkung der Funktionalität des Onlineangebotes führen.

 

 

 

Registrierung

Bei der Registrierung für die Nutzung von personalisierten Services werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift sowie Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Nur mit einer Registrierung können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die für registrierte Nutzer angeboten werden. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich wird darüber hinaus jederzeit Auskunft über die jeweils gespeicherten personenbezogenen Daten erteilt. Soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen werden auf Wunsch personenbezogene Daten berichtigt bzw. gelöscht.  Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang können die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten genutzt werden.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit der Daten bei der Übertragung zu schützen, werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS verwendet.

Kontakt

Für die Kontaktaufnahme können E-Mail, Telefon oder Kontaktformular genutzt werden. Die dabei gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO gespeichert. Die Löschung dieser Daten erfolgt mit Wegfall Ihrer Erforderlichkeit. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Nutzerinnen und Nutzer des Onlineangebotes haben das Recht, jederzeit Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Entsprechende Anfragen oder Anträge können an den Datenschutzbeauftragten gestellt werden. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten befinden sich am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Damit eine Sperrung von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Eine Datenlöschung kann verlangt werden, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, werden die Daten auf Wunsch gesperrt.

Änderungen von Einwilligungen oder deren Widerruf können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft vorgenommen werden.

Datenschutzbeauftragter

Fragen zum Datenschutz können per E-Mail oder direkt an den Datenschutzbeauftragten gestellt werden:



Thomas Cunitz
Zweckverband Grevesmühlen
Karl-Marx-Straße 7-9
23936 Grevesmühlen
Deutschland
Tel.: 03881757200
E-Mail: thomas.cunitz(at)zweckverband-gvm.de
Website: www.zweckverband-gvm.de

Vielen Dank für Ihren Besuch!